Der Wolkengott

Was geht dir durch den Kopf, wenn du an Gott denkst?

Ich kann mich erinnern, dass ich immer „irgendwie“ an einen Gott geglaubt habe. Allerdings war mein Bild von ihm nicht unbedingt positiv. Wenn ich an Gott dachte, stellte ich mir jemanden vor, der im Himmel sitzt. Möglicherweise auf einer Wolke. Ein Gott, der das Weltgeschehen beobachtet und vielleicht mal eingreift, mal aber auch nicht. Ein „Wolkengott“, der mich ab und an beobachtet und schaut, was ich so treibe. Sein Blick ist streng. Bewertend. Urteilend. Insgesamt ist er aber eher unbeteiligt.

Hast du auch ein Bild von Gott? Wenn ja: Wie siehst du ihn?

„Der Wolkengott“ weiterlesen

Das Baby ist weg!

Am Vorabend hatten meine Kinder und ich unsere Weihnachtskrippe aufgebaut, doch am nächsten Morgen dann der Schreck: Das Jesusbaby ist nicht mehr da! Wer hat es gesehen oder womöglich versteckt? Meine beiden Kleinkinder sind ratlos. Wir suchen überall und schließlich stehen wir resigniert vor der leeren Krippe. Das ist doch nun keine Weihnachtskrippe mehr! Auf wen blicken Josef und Maria? Wen wollen die Hirten sehen und weshalb sind die drei Weisen angereist? Es geht um Jesus! Er ist die Hauptperson, aber hier fehlt er nun!

„Das Baby ist weg!“ weiterlesen

Der ferne Gott?

Immanuel. Gott ist mit uns

In wenigen Wochen ist Weihnachten. Das Fest nähert sich mit großen Schritten. Zur gleichen Zeit wie jedes Jahr und doch gefühlt zu schnell. Der Terminkalender füllt sich quasi von alleine, Geschenke wollen ausgesucht, Plätzchen gebacken werden. Aber in all dem weihnachtlichen Trubel möchte ich bewusst innehalten und mich an den Kern von Weihnachten erinnern. Hierzu gibt es jede Woche im Advent einen kurzen Text. Worte über den Erfinder von Weihnachten und über das Wunder seines Kommens. Ich freue mich über jeden, der mitliest und gemeinsam mit mir erstmalig oder erneut staunt. Über das Wunder von Weihnachten.

„Der ferne Gott?“ weiterlesen