Ein besonderes Jahr: 12 Monate Leipzig

Gestern vor genau einem Jahr luden wir all unsere Habseligkeiten in einen kleinen LKW und einen Transporter. Möbel und Spielsachen. Kuscheltiere, Fahrräder und vieles mehr. Zurück blieb eine leere Wohnung, in der Jonathan und ich insgesamt fünf schöne Jahre verbracht haben. Dreieinhalb davon als Familie mit zunächst einem und dann zwei Kindern. Zuletzt war diese Dreizimmerwohnung für uns vier zu eng geworden. Was nicht in den LKW passte waren all unsere schönen Erinnerungen. Die nahmen wir mit in unseren Herzen. Mit nach Leipzig. In diese neue, unbekannte Stadt, die von nun an unser Zuhause sein sollte. In der wir gemeinsam mit einem Team eine Kirche gründen wollten. Wir waren voll Vorfreude auf das, was uns erwarten würde und zugleich spürten wir auch eine Schwere. Wir lassen manches zurück. Unsere Familien, viele Freunde und Bekannte. Unsere gut funktionierende Kirche. Den schönen Kindergarten unserer Großen. Was würde die Zukunft bringen? Heute vor genau einem Jahr luden wir all unsere Habseligkeiten in unserem neuen Zuhause wieder aus. Wagten einen Neustart und vertrauten darauf, dass alles gut werden würde. Dass Gott für uns sorgen würde. Heute sind seitdem genau zwölf Monate vergangen und wenngleich bei weitem nicht alles perfekt ist, haben wir mehr als genug Gründe zur Dankbarkeit.

„Ein besonderes Jahr: 12 Monate Leipzig“ weiterlesen