Ein besonderes Jahr: 12 Monate Leipzig

Gestern vor genau einem Jahr luden wir all unsere Habseligkeiten in einen kleinen LKW und einen Transporter. Möbel und Spielsachen. Kuscheltiere, Fahrräder und vieles mehr. Zurück blieb eine leere Wohnung, in der Jonathan und ich insgesamt fünf schöne Jahre verbracht haben. Dreieinhalb davon als Familie mit zunächst einem und dann zwei Kindern. Zuletzt war diese Dreizimmerwohnung für uns vier zu eng geworden. Was nicht in den LKW passte waren all unsere schönen Erinnerungen. Die nahmen wir mit in unseren Herzen. Mit nach Leipzig. In diese neue, unbekannte Stadt, die von nun an unser Zuhause sein sollte. In der wir gemeinsam mit einem Team eine Kirche gründen wollten. Wir waren voll Vorfreude auf das, was uns erwarten würde und zugleich spürten wir auch eine Schwere. Wir lassen manches zurück. Unsere Familien, viele Freunde und Bekannte. Unsere gut funktionierende Kirche. Den schönen Kindergarten unserer Großen. Was würde die Zukunft bringen? Heute vor genau einem Jahr luden wir all unsere Habseligkeiten in unserem neuen Zuhause wieder aus. Wagten einen Neustart und vertrauten darauf, dass alles gut werden würde. Dass Gott für uns sorgen würde. Heute sind seitdem genau zwölf Monate vergangen und wenngleich bei weitem nicht alles perfekt ist, haben wir mehr als genug Gründe zur Dankbarkeit.

„Ein besonderes Jahr: 12 Monate Leipzig“ weiterlesen

Von unerfüllten Wünschen und tollen Nachbarn

Unser Fazit nach zwei Monaten in Leipzig

Freust du dich auch immer so, wenn Menschen ehrlich daran interessiert sind, wie es dir geht? Wenn sie wissen möchten, wie die letzte Zeit für dich war? Manche von euch haben gefragt, wie es uns seit unserem (gefühlt sehr großen) Umzug ergangen ist. Zusammengefasst möchte ich euch sagen: Nicht reibungslos, aber ich staune darüber, wie gut der Gott, an den ich glaube, alle Dinge eingefädelt hat. „Von unerfüllten Wünschen und tollen Nachbarn“ weiterlesen

Unser Schritt ins Ungewisse

Wir ziehen um!

In der letzten Zeit ist es hier auf dem Blog ein wenig ruhiger geworden. Leider. Und doch nicht. Auch wenn hier seltener Texte erschienen sind, habe ich dennoch geschrieben. Hierzu bald Näheres. Gleichzeitig passiert aktuell aber auch sehr viel in unserem Leben als Familie, sodass ich tatsächlich weniger Zeit zum Schreiben habe. Dies liegt insbesondere an unseren Plänen, noch in diesem Jahr von Hamburg nach Leipzig zu ziehen. Und plötzlich ging und geht alles sehr schnell. Das Ganze fühlt sich an wie ein Schritt ins Ungewisse. Was ist noch sicher, wenn alles irgendwie ungewiss erscheint? „Unser Schritt ins Ungewisse“ weiterlesen